Gedanken über den Verein

FSV steht für Fachschulsportverein 1950 Gotha e.V.

Seit 1990 sind wir nicht nur der Sportverein für die Gothaer Fachschüler, es entstanden Angebote für die alle Altersgruppen im Breiten- und leistungsorientierten Sport. Die Buchstaben FSV könnten heute ebenso für Familien-Sport-Verein stehen. Unserem Namen bleiben wir treu und bieten in Kooperation mit der Staatlichen Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr den Fachschülern ein Angebot für die sportliche Gestaltung ihrer Freizeit.

Unter den aktuell 1664 Mitgliedern bewegen sich 832 Kinder und Jugendliche im Alter von 1-18 Jahren, besonders im vielseitigen Kindersport, Judo, Bogensport, Klettern, Volleyball und in verschiedenen Tanzgruppen. Die Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten pflegen wir seit Jahren sehr intensiv. Daraus entstanden einige Sportgruppen, wie in der GS Löffler, Hansen und Reyher sowie Außenstellen in Finsterbergen, Friedrichroda, Georgenthal und Mühlberg. Besonders der allgemeinen Bewegung zum Erhalt und Verbesserung der Fitness sowie dem Spaß an Sport und Spiel kommt eine immer größer werdende Bedeutung in unserem Vereinsleben zugute. Dieses Interesse nutzen wir für entsprechende Angebote und Erweiterungen in unserem Sportprogramm. Es werden spezielle Kurse zur Gesunderhaltung angeboten (Rückenfit, BBP, Yoga und Nordic Walking) oder aktuelle Trends (Powerfit, Pilates, Dance, Aroha) aufgenommen. Die weiblichen Vereinsmitglieder mögen diese Angebote, 1017 Mädchen und Frauen bewegen sich in unserem Verein. Unsere Wettkampfsportarten Judo, Bogensport, Leichtathletik und Volleyball feierten schon viele tolle Erfolge. Eifrig sind die Sportler am Trainieren, um auch nach der Pandemiepause daran anzuknüpfen. Neben Training und Wettkampf werden jährlich verschiedene übergreifende Veranstaltungen durchgeführt: Vereinssportfest, Wintersporttag, Lauftreffs, Erlebniswanderungen, Klettertouren, Ferienangebote für Kinder und Jugendliche, Fitnesscamps und Jugendevents. Einige Großveranstaltungen im Landkreis unterstützen wir mit verschiedenen Aktionen, wie Vorführungen, Ständen, Schnupperangeboten und Helfereinsätzen.

Großer Dank gilt den über 70 ehrenamtlichen Trainern, Übungsleitern, Helfern, dem Vorstand und Unterstützern unseres Vereines, ohne deren Engagement wäre die beschriebene Entwicklung nicht möglich.

Seit 1995 arbeite ich hauptamtlich im FSV 1950 Gotha und freue mich über unsere Einzigartigkeit!

Ina Oschmann