BADMINTON

Badminton ist eine der ältesten und schnellsten „Ball-Sportarten“ der Welt. Das ursprünglich aus Indien stammende Rückschlagspiel, wird mit einem Federball und einem so genannten Racket (Schläger) über ein 1,55 m hohes Netz gespielt. Dabei versuchen die Spieler den Ball so über das Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn, natürlich unter Einhaltung der Spielregeln, nicht zurückschlagen kann. Badminton stellt hohe Ansprüche an Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition und erfordert im Spiel taktisches Geschick. Aber auch Anfänger erreichen schon nach relativ wenigen Übungsstunden ein gutes Spielniveau. Altersgruppe Erwachsene

Übungsleiter:

Rolf Bechler